Wettermeldungen - Vorhersage
Ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst. Neueste Meldung oben

Letzte Aktualisierung: 03.12.2022, 23.01 Uhr
Am Rande einer umfangreichen Hochdruckzone über Nord- und Osteuropa verbleibt Bayern bodennah im Bereich feuchtkalter Luft. In der Höhe gelangt von Süden mildere Luft heran, an den Alpen stellt sich schwacher Föhn ein. 

FROST/GLÄTTE: 
Heute Früh und am Vormittag vielerorts leichter Frost, vereinzelt Glätte durch Reif oder überfrierende Nässe. In der Nacht zum Montag vor allem im Süden sowie in den Mittelgebirgen leichter Frost, örtlich Glätte. 

NEBEL: 
Heute Morgen sowie in der Nacht zum Montag lokal Sichtweiten unter 150 m.

WIND/STURM: 
In exponierten Hochlagen der Alpen zeitweise stürmische Böen um 70 km/h aus Süd. 




Am Dienstag meist dicht bewölkt oder trüb, örtlich geringer Regen, im Umfeld der Mittelgebirge Schnee. Nur in Alpennähe etwas Sonne. Höchstwerte 0 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, vorwiegend um West.

In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt, gebietsweise Nebel und Hochnebel. Vereinzelt etwas Regen oder Schnee. Örtlich Glätte. Tiefstwerte +2 bis -3 Grad. 



Am Montag aus dichten Wolken im Tagesverlauf öfters Regen. Schneefallgrenze an den Alpen auf 900, an den Mittelgebirgen teilweise bis 500 m absinkend. Maxima 2 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um West. 

In der Nacht zum Dienstag gebietsweise noch Regen oder Schnee. Bei Auflockerungen örtlich Nebel. Minima +2 bis -2 Grad. Gebietsweise Glätte durch Schnee oder überfrierende Nässe.



Heute Früh und am Vormittag verbreitet stark bewölkt, teils auch neblig-trüb. Von Süden her im Tagesverlauf gebietsweise etwas Regen. Längere sonnige Phasen nur am Bayerwald. Dort bis 9, sonst 0 bis 7 Grad. Schwacher bis mäßiger, in den östlichen Mittelgebirgen auch frischer Wind aus Nordost bis Ost.

In der Nacht zum Montag weiterhin meist stark bewölkt oder neblig-trüb. In Nordbayern anfangs mitunter leichter Regen. Temperaturrückgang auf +3 bis -2 Grad. Örtlich Glätte. An den nördlichen Mittelgebirgen vereinzelt Glatteis nicht ausgeschlossen.



Anfangs vielerorts leichter Frost, gebietsweise Nebel. Vereinzelt Glätte. Tagsüber oft bedeckt, örtlich etwas Regen.
In der Nacht zum Sonntag in den Alpen und in Teilen Niederbayerns größere Auflockerungen, sonst oft trüb durch Nebel und Hochnebel. In tiefen Lagen Frankens und am Bodensee knapp über 0 Grad, sonst verbreitet Frost zwischen 0 und -4 Grad. Vereinzelt geringe Glätte.





Wetterstation Altenmarkt
www.altenmarktwetter.de